Speziell für Unterkünfte, Willkommensklassen & Familien
FEZ zeigt Gesicht!
Das ist Sailesh Naido!

Er arbeitet seit mehr als zehn Jahren im humanitären und öffentlich-politischen Bereich. Derzeit ist er Bundeskanzler-Stipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung und wird vom Auswärtigem Amt unterstützt.
Er arbeitet bei uns im FEZ-Berlin und forscht zum Thema soziale Inklusion jugendlicher Geflüchter.

In diesem Rahmen sucht er Lehrerinnen und Lehrer oder auch Erzieherinnen und Erzieher, die derzeit Geflüchete in ihren Klassenräumen betreuen. Dabei interessiert ihn, welche Art von Unterstützung es braucht, um besser mit Geflüchteten im Unterricht und an Schulen zusammenzuarbeiten.

Er würde sich freuen, wenn Sie Zeit haben für ein Interview zum Thema oder Lehrende kennen, die Auskunft geben möchten.

Bitte Melden Sie sich bei: naidu.sailesh@gmail.com

Seinen Blog finden Sie unter www.migrationpersuasions.com
Projekt "Rettung in Sicht"
Erfolgreicher Abschluss im Projekt
"Rettung in Sicht"


Jetzt ist es leider schon vorbei.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge müssen wir uns verabschieden, denn das Projekt „Rettung in Sicht“ ist zu Ende.

Folgendes ist in den letzten Tagen passiert:

28.03 Gemeinsames Kochen zum Abschluss mit Mitarbeiter*innen des FEZ-Berlin. Ermöglicht wurde dies durch den Initiativfond Treptow-Köpenick.

30.03 Pressetermin mit Zertifikatsübergabe


Pressestimmen: "Rettung in Sicht"
Ein Luxus im Vergleich

Eva-Lena Lörzer im Gespräch mit Ziad Kzzool, einem weiteren Teilnehmer von "Rettung in Sicht".

Hier lesen Sie, wie sie angekommen sind.
G
M
T
Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt
Optionen : Geschichte : Hilfe : Feedback Schließen

Teilnehmer "Schwitzen im Park"

Jeden Sonntag um 10:30 Uhr schwitzen die Teilnehemer von "Rettung in Sicht" im Rudolph-Wilde-Park am Goldenen Hirsch.

Hier treffen viele Jogger und Sportler aufeinander. Einmal wöchentlich wird ein Sportprogramm unter Anleitung eines ausgebildeten Trainers angeboten. Dieses Training ist kostenlos, findet in der Natur statt und ist für jeden zugänglich. Die Teilnehmer*innen sind unterschiedlichsten Alters und befinden sich alle auf einem anderen Fitnesslevel.


Deutsches Historisches Museum

Bei einem gemeinsamen Besuch, haben die Teilnehmer von "Rettung in Sicht" mehr über die deutsche Geschichte und Kultur erfahren. Vor allem die Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg stand im Zentrum der Führung.


Kostenlose Führung in Arabisch im Deutsches Historisches Museum.

Kontakt: information.multaka@gmail.com
G
M
T
Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt
Optionen : Geschichte : Hilfe : Feedback Schließen
Freizeitangebote
Speziell für Not-, Gemeinschafts- und Multifunktionsunterkünfte, Nachbarschaftshäuser, Willkommensklassen & Familien

Berlins beste Osterferien
Ostereierkrach in Hasenhausen

Sa 8. bis Mo 17. April 2017

Henne Hanni legt jedes Jahr zu Ostern die Ostereier. Dieses Jahr möchte sie aber nicht mehr und ruft zum Streik auf.

Hasenfamilie Bunny ist ratlos. Ohne Ostereier macht Ostern doch gar keinen Sinn! Die Hasenfamilie macht sich sofort auf den Weg nach Entenhausen, um sich bei Dagobert Duck Rat zu holen. Dagobert nimmt sich der Sache an und reist direkt nach Hasenhausen. Nach langen Gesprächen mit Henne Hanni hat er die zündende Idee!

Er baut Henne Hanni eine schöne Scheune und stattet ihr Nest aus. Dagobert wäre nicht Dagobert, wenn es bei der Lösung nicht auch ums Geld gehen würde. Henne Hanni soll ihre Eier an die Hasen verkaufen.
Doch lässt sich so der große Ostereierkrach in Hasenhausen lösen?

Findet es heraus und verbringt im FEZ Berlins beste Osterferien!



Information
ÜBER UNS & UNSERE ARBEIT

Wir geben Orientierung für Familienleben, Freizeit und Beruf und unterstützen Familien bei der Bewältigung ihres Erziehungsauftrages.
Wir nutzen der Gesellschaft, indem wir junge Menschen fördern, sich selbstbestimmt, kompetent und engagiert in unser Gemeinwesen einzubringen.
Wir befähigen Multiplikatoren, kompetent an diesem Prozess mitzuwirken und geben anderen Trägern die Möglichkeit, sich in unseren Handlungsrahmen einzubringen.
FEZ-Berlin
Das FEZ-Berlin ist Europas größtes gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum.

Zum Weiterlesen.
G
M
T
Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt
Optionen : Geschichte : Hilfe : Feedback Schließen
Impressum:

FEZ-Berlin
Interkulturelle Arbeit
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin

Fotos:
Sailesh Naido, Michael Kirsten, Eva-Lena Lörzer, Sarah Tobias, Friedrich Merz, FEZ-Berlin, djdarkflow istock, Fotolia: 107732594 Sunny studio, Ulli Ulase, Michael Lindner, Jörg Metzner, Michael Lindner
Redaktion:

Alexandra Papadopulos
a.papadopulos@fez-berlin.de
Telefon: +49(0) 30-53071 346

Paul Ribbeck
p.ribbeck@fez-berlin.de
Telefon: +49(0) 30-53071 346
Facebook
Google Plus
Twitter
YouTube

Ein Angebot der KJfz-L-gBmbH


Update Profile/Email Address | Forward Email